Springe direkt zu Inhalt

"Sind Hochschulen geschützte Räume?" Positionspapier zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Anlässlich des 25.11. dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hat die LakoF ein Positionspapier zu sexualisierter Belästigung, Diskriminierung und Gewalt veröffentlicht. Es thematisiert Machtmissbrauch und zeigt Betroffenen Anlauf- und Beratungsmöglichkeiten auf.

News vom 22.11.2023

Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung, Gewalt und Machtmissbrauch sind gesamtgesellschaftliche Probleme, die vor den Berliner Hochschulen nicht Halt machen. Vorfälle, die medial aufgegriffen werden, verschaffen dem Thema skandalisierend immer wieder Aufmerksamkeit. Doch wo müssen die Berliner Hochschulen vorbeugend ansetzen, um Menschen vor → sexualisierter Belästigung, Diskriminierung und Gewalt effektiv zu schützen? Bei der Organisation und ihrer Kultur als Ganzem: Übergriffe dürfen nicht geduldet oder klein geredet werden! Nicht Wegschauen, sondern Hinschauen muss zur Normalität werden.

Betroffene von sexualisierter Belästigung, Diskriminierung und Gewalt können sich an die → Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte(n) ihrer Hochschule wenden. Die Vertraulichkeit der Beratung ist gesetzlich garantiert!

Alle Anlaufstellen für Betroffene von sexualisierter Diskriminierung und Gewalt finden sich → hier.

11 / 16