Springe direkt zu Inhalt

Selbstbestimmte Norm. Feminismus, Pränataldiagnostik, Abtreibung.

Selbstbestimmte Norm. Feminismus, Pränataldiagnostik, Abtreibung.

Buchvorstellung und Diskussion mit Kirsten Achtelik, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

25. Mai, 14.00 - 15.30 Uhr, Köpenicker Allee 39 - 57, Raum S 114

Sollen Feministinnen jede Art von Abtreibung verteidigen? Können Entscheidungen überhaupt selbstbestimmt getroffen werden? Welche Art von Wissen entsteht durch pränatale Untersuchungen? Dienen sie der Vorsorge oder sind sie behindertenfeindlich? Kirsten Achtelik lotet in ihrem Buch das Spannungsfeld zwischen den emanzipatorischen und systemerhaltenden Potenzialen des feministischen Konzeptes „Selbstbestimmung“ in Bezug auf Abtreibung aus.